CTAN
Comprehensive TeX Archive Network

Hilfe

Wie kann ich den Spiegel-Server selbst auswählen?

In den meis­ten Fällen liefert die au­toma­tis­che Spiegel-Auswahl zufrieden­stel­lende Ergeb­nisse. CTAN kennt eine An­zahl von Spiegel-Servern. Deren Ver­füg­barkeit wird überwacht. Spiegel-Server, die für einige Zeit nicht er­re­ich­bar sind, wer­den als in­ak­tiv markiert und bei der au­toma­tis­chen Auswahl nicht weiter be­tra­chtet. Die Aus­liefer­ung von In­halt wird durch URLs der fol­gen­den Form ange­sprochen:

http://mir­rors.ctan.org/pfad

Sobald solch eine URL ange­fragt wird, wählt CTAN einen passenden Spiegel-Server und leitet die An­frage zu diesem Server. Dieser Mech­a­nis­mus geht noch auf die Zeiten zurück, als die Band­bre­ite zwis­chen Kon­ti­nen­ten beschränkt und teuer war. Damit wird auch der Verkehr auf viele Server verteilt. Das leis­tet auch heute noch seinen guten Dienst. Zu diesem Zweck ver­sucht CTAN die Geo-Po­si­tion des An­fragers festzustellen. Auf­bauend da­rauf wird ein Spiegel-Server in der gle­ichen Ge­gend aus­gewählt.

Dieser Mech­a­nis­mus funk­tion­iert in den meis­ten Fällen seht gut. Unglück­licher­weise gibt es Gele­gen­heiten, wenn dieser über­s­teuert wer­den muss.

  • Pakete brauchen nor­maler­weise eine kurze Zeit, wie einen Tag, bis sie auf alle Spiegel-Server repliziert wor­den sind. Damit kann man auf einem Server mit einer le­icht ve­r­al­teten Ver­sion eines Pakets lan­den. Dann kön­nte ein an­derer Server ver­sucht wer­den.
  • Die Spiegel-Server wer­den überwacht. Das liefert aber nicht den Er­re­ich­barkeitssta­tus sekun­den­ge­nau. Der Server kann kurzzeitig of­fline sein und es muss ein an­derer be­nutzt wer­den.
  • Spiegel-Server kön­nen auf einer Sper­rliste ste­hen und damit von dem ak­tuell ver­wen­de­ten Browser aus nicht zu er­re­ichen sein. Ein an­derer wird benötigt.

Zuerst nochmal ver­suchen

Der ein­fach­ste Weg, einem solchen Prob­lem zu en­tkom­men ist es, den be­trof­fe­nen Link erneut zu ver­suchen. Da der Spiegel-Server zufäl­lig gewählt wird, ste­hen die Chan­cen gut, dass man beim näch­sten Mal auf einem an­deren Server lan­det.

Manuell navigieren

Wenn das wieder­holte abrufen der URL nicht funk­tion­iert, kann man eine et­was kom­pliziert­ere Proze­dur ver­wen­den, die hier beschrieben wird.

  1. Angenom­men, man findet auf CTAN eine URL, die zu einem Spiegel-Server führen soll wie sie oben zu se­hen ist. Davon muss man sich den en­thal­te­nen pfad merken.
  2. Man sollte zu der Seite CTAN: Sites navigieren, welche auch in dem Menü auf jeder Seite zu finden ist.
  3. Hier wählt man einen Spiegel-Server aus und Klickt auf den http- oder ftp-Link der dazu angegeben wird. Da­rauf wird man in das Wurzelverze­ich­nis (tex-archive) auf dem aus­gewählten Server geleitet.
  4. Jetzt wird der pfad auf der ur­sprünglichen URL benötigt. Die URL im Browser wird um diesen Pfad ver­längert und die entsprechende Seite abgerufen. Falls alles in Ord­nung ist, lan­det man auf der gle­ichen Seite, die auch von der au­toma­tis­chen Spiegel-Auswahl geliefert wor­den wäre.
  5. Man kann die Seite The Sta­tus of the CTAN Mir­rors ver­wen­den, um sich über den aus­gewählten Server zu in­formieren, fall die Verbindung fehlschlägt. Dort kann man Hin­weise bekom­men, falls es ein länger an­dauern­des Prob­lem mit dem Server gibt.
Gästebuch Seiten-Struktur Impressum Autor kontaktieren