CTAN
Comprehensive TeX Archive Network

Die Lizenz-Def­i­ni­tio­nen des -Kat­a­logs

Na­hezu jede Soft­ware wird unter ir­gen­deiner Art von Lizenz verteilt. Das CTAN-Team ver­sucht sein Bestes, die Pakete der ko­r­rek­ten Lizenz zuzuord­nen. Trotz­dem ist ed er­forder­lich, die Paket-Doku­men­ta­tion für die genauen For­mulierun­gen zu kon­sul­tieren.

Ein­leitung

Hier führen wir die Lizen­zen auf, welche bei -be­zo­gener Soft­ware zur An­wen­dung kom­men. Die be­tra­chtete Soft­ware wird im -Kat­a­log aufgeze­ich­net. Er wurde von Gra­ham Wil­liams be­gonnen und wird jetzt vom CTAN-Team gepflegt.

All­ge­meine in­for­ma­tio­nen über die Kat­e­gorien der Lizen­zen sind vom GNU project er­hältlich.

Die Lizenzbe­din­gun­gen schränken in keiner Weise die Pakete ein, die für CTAN ein­gere­icht wer­den kön­nen. Statt dessen soll die Lizenz-In­for­ma­tion die Ar­beit für die Distri­bu­tio­nen von und ver­wandter Soft­ware er­le­ichtern: Im All­ge­meinen sollte Soft­ware, die als nicht-frei kat­e­gorisiert ist, nicht in Distri­bu­tio­nen en­thal­ten sein.

Das meiste Ma­te­rial im Archiv kann ohne Weit­eres ver­wen­det wer­den. Die einzi­gen Aus­nah­men sind no­com­mer­cial Soft­ware, (dessen Ver­wen­dung in einer kom­merziellen Umge­bung ver­boten ist) sowie einige (aber nicht alle) Share­ware.

Das CTAN-Team be­müht sich sicher zu stellen, dass die Lizenz-In­for­ma­tion im Kat­a­log ko­r­rekt ist und pflegt sie mit Hilfe der Au­toren und an­derer. Aber die reine Größe des Kat­a­logs macht es schwierig, ein wach­sames Auge auf alle Lizen­zen zu be­hal­ten. De­shalb sollte man – trotz der Zu­ver­sicht des Teams, dass die gezeigten Daten größ­ten­teils ko­r­rekt sind – die Lizenzbe­din­gun­gen in „ju­ris­tisch de­likaten” Si­t­u­a­tio­nen sorgfältig studieren.

Die Lizen­zen

Freie Soft­ware er­füllt die Bedin­gun­gen, die in den De­bian Free Soft­ware Guide­lines en­thal­ten sind. Diese sind eine Grund­lage für die Open Source Free Soft­ware Guide­lines. Solche Soft­ware kann frei genutzt, verän­dert (de­shalb müssen die Quellen vorhan­den sein) und verteilt wer­den – beispiel­sweise über Disti­bu­tio­nen wie  Live und MiK. Sie steht im All­ge­meinen unter Urhe­ber­schutz, um sie rechtlich zu schützen. An­wen­dern wird in der Regel in einer ex­pliziten Lizenz das Recht zuge­s­tanden, die Soft­ware zu kopieren, verteilen und/oder zu verän­dern.

Au­toren von freier Soft­ware kön­nen An­wen­der um Geldzuwen­dun­gen bit­ten, falls sie das wollen, sie aber nicht dazu zwin­gen. An­deren­falls wird die Soft­ware nicht-frei.

Freie Soft­ware kann für Zusatz­funk­tio­nen auf nicht-freie Soft­ware auf­bauen, aber sie muss nüt­zliche Funk­tio­nen auch ohne diese nicht-freie Soft­ware bereit stellen. Weit­ere In­for­ma­tio­nen über freie Soft­ware ist bei GNU ver­füg­bar.

Während eine Kat­e­gorie aus­re­ichend wäre (ein­fach “frei”), weisen wir Lizen­zen aus, die für -An­wen­der rel­e­vant sind und ver­schiedene Arten von freier Soft­ware aufweisen:

Freie Lizen­zen

3-clause BSD Li­cense
Apache Li­cense, ver­sion 2.0
BSD Li­cense
BSD Style Li­cense
CC BY 1.0
CC BY 2.0
CC BY 3.0
CC BY 4.0
CC BY-SA 1.0
CC BY-SA 2.0
CC BY-SA 3.0
CC BY-SA 4.0
Free Doc­u­men­ta­tion Li­cense
Free li­cense not oth­er­wise listed, or more than one free li­cense ap­plies
GNU Gen­eral Public Li­cense
GNU Gen­eral Public Li­cense, ver­sion 1
GNU Gen­eral Public Li­cense, ver­sion 1 or newer
GNU Gen­eral Public Li­cense, ver­sion 2
GNU Gen­eral Public Li­cense, ver­sion 2 or newer
GNU Gen­eral Public Li­cense, ver­sion 3
GNU Gen­eral Public Li­cense, ver­sion 3 or newer
GNU Li­brary Gen­eral Public Li­cense
GNU Li­brary Gen­eral Public Li­cense 2.1
GNU Li­brary Gen­eral Public Li­cense 3
Knuth Li­cense
MIT Li­cense
Open Publi­ca­tion Li­cense
Perl Artis­tic Li­cense, ver­sion 2
Public Do­main Soft­ware
Sim­pli­fied BSD Li­cense
The GUST Font Li­cense (GFL)
The GUST Font Source Li­cense (GFSL)
The Project Public Li­cense
The Project Public Li­cense 1
The Project Public Li­cense 1.2
The Project Public Li­cense 1.3
The Project Public Li­cense 1.3a
The Project Public Li­cense 1.3b
The Project Public Li­cense 1.3c
The SIL Open Font Li­cense

Nicht-freie Lizen­zen

CC BY-NC 1.0
CC BY-NC 2.0
CC BY-NC 3.0
CC BY-NC 4.0
CC BY-NC-ND 1.0
CC BY-NC-ND 2,5
CC BY-NC-ND 2.0
CC BY-NC-ND 3.0
CC BY-NC-ND 4.0
CC BY-NC-SA 4.0
CC BY-ND 1.0
CC BY-ND 2.0
CC BY-ND 3.0
CC BY-ND 4.0
Do Not Sell Ex­cept by Ar­range­ment
Li­cense that pre­vents dis­tri­bu­tion
No Com­mer­cial Use
No Source Avail­able
Perl Artis­tic Li­cense
Share­ware: A fee is re­quired
Un­known Sta­tus, No In­for­ma­tion Avail­able
‘Col­lec­tion’ Li­cense Tag
‘Digest’ Li­cense Tag
Gästebuch Seiten-Struktur Impressum Autor kontaktieren